DIY: Bastelanleitung für Karten zum Valentinstag

Von Lisa Roczniewski

So einfach machst du mit Konfetti eine kleine Freude

Spread Love – and Konfetti
Am 14. Februar ist Valentinstag. Ein Fest für die Liebe in allen ihren Formen und Farben. Und ein wunderbarer Anlass, um deinen liebsten Menschen eine kleine Freude zu bereiten.

Ob deinem Partner oder deiner Partnerin, einer Freund:in oder deiner Mutter: Mit diesen zwei süßen Ideen für Karten zum Valentinstag zauberst du den Beschenkten ganz leicht ein Lächeln auf die Lippen. Und so einfach geht’s:

Die Materialien für Karten zum Valentinstag

Für die Valentinskarten benötigst du nur wenige Materialien. Wir haben dir hier die notwendigen aufgeschrieben. Aus den aufgeführten Materialien kannst du insgesamt vier Karten in zwei unterschiedlichen Designs basteln:

Materialien für die DIY Valentinskarte
  • Drei Bögen Pappe DIN A4 in Weiß, Rot/Rosa und Silberglitzer
  • Vier Tütchen Saatgutkonfetti (Empfehlung: BeeMy-Konfetti)
  • Zwei Dünne Filzstifte in Rot/Rosa und Silber/Grau
  • Kleber
  • Schere
  • Lineal
  • Bleistift
  • Weiteres Deka-Material (z.B. Washi-Tape) nach Belieben
Bastelanleitung: Weiße Karte zum Valentinstag

Schnapp dir zuerst eine Postkarte, damit du die ungefähre Größe der Karte einfach auf die weiße Pappe zeichnen kannst. Solltest du keine Karte greifbar haben, nutze die Maße 10,5 x 15cm. Zeichne die Karte auf die weiße Pappe und schneide sie aus.

Weiße DIY Valentinskarte

Als nächstes platziere ein Konfetti-Tütchen deiner Wahl im unteren Bereich der Karte. Achte darauf, dass zum unteren und den beiden Seitenrändern exakt der gleiche Abstand herrscht. Fixiere die Karte mit etwas Kleber.

Schnapp dir nun die Glitzerpappe und zeichne einige kleinere und größere Herzchen auf. Schneide sie vorsichtig aus und klebe die auf die weiße Pappe oberhalb des Konfetti-Tütchens. Fülle die leeren Bereiche mithilfe des roten Filzstiftes aus und zeichne gefüllte und leere Herzchen zwischen die silbernen Herzchen.

Schon ist die erste Karte fertig. Die Zwischenräume und auch Ränder kannst du zum Beispiel noch mit kleinen roten Pünktchen verzieren. Oder mit anderen Deko-Materialien ausschmücken. Da sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Bastelanleitung: Rote Karte zum Valentinstag
Für die zweite Karte schnappst du dir deine rote Pappe und zeichnest erneut eine Postkarte auf. Schneide sie anschließend aus und nutze sie als Größenvorlage, für die silberne Glitzerpappe. Hier wollen wir nun ein Dreieck ausschneiden.

rote DIY Valentinskarte

Lege also deine rote Karte auf die Rückseite der silbernen Pappe und zeichne sie auf. Nimm anschließend dein Lineal zur Hand und markieren die Position 5cm vom unteren Ende. Ziehe nun, ebenfalls mit dem Lineal, eine schräge Linie von der linken oberen zur markierten Ecke. Schneide dieses Dreieck anschließend aus.

Das Dreieck klebe nun bündig in die obere rechte Ecke deiner roten Karte. Nun kannst du dein Konfetti-Tütchen in der Mitte der Karte aufkleben. Schneide anschließend noch drei gleich große silberne und rote Herzen aus. Die roten kommen auf die silberne Pappe ausgehend von der linken, oberen Ecke – die silberne auf die rote Pappe ausgehend von der rechten, unteren Ecke. Fertig.

Freude Verschenken: Mit Saatgutkonfetti
Bei der Gestaltung deiner Valentinstags-Karten ist dir natürlich freie Hand gelassen, unser Beispiel sollen dir dabei zur Inspiration dienen.

Saatgutkonfetti ist ein wunderbares kleines Geschenk zum Valentinstag. Denn wie die Liebe von Jahr zu Jahr wächst, so wachsen auch die Blumen aus unserem Konfetti. Der bzw. die Beschenkte hat so viele Jahre lang Freude an ihrem Geschenk – ebenso wie die Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten.

Wenn du also noch nach einer kleinen Geschenkidee zum Valentinstag suchst, bis du bei unserem Bee-My-Konfetti genau richtig. Das Bundle besteht aus vier 5g Tütchen mit unterschiedlichen Valentinstags-Motiven. Das perfekte Geschenk für Paare und Freund:innen.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar wird vor der Veröffentlichung noch geprüft :-)